Interview mit Herr Kainz - Keramische Werkstatt Kainz

Guten Tag Herr Kainz,

Sie führen die „Keramische Werkstatt Kainz“ Waldstrasse 8 in 79843 Löffingen-Göschweiler und stellen dort individuelle Keramik für verschiedene Anwendungsbereiche her.

In welchen Bereichen wird diese außergewöhnliche Keramik eingesetzt?
Kachelöfen Privatbereich / Gastronomie / Hotels
Exklusive Keramik für Wellness- Bereiche und Privat- Spas
Fliesen, Bordüren, Sonderanfertigungen

Wer sind Ihre Auftraggeber?
Private Bauherren , Architekten, Innenausstatter sowie Gastronomen und Hoteliers. Vereinzelt öffentliche Aufträge sowie im Denkmalschutz.

Wie gehen Sie vor, wenn Sie einen neuen Auftrag erhalten?
Persönlicher Besuch vor Ort um den Kunden und seine Bedürfnisse (Design und Farbberatung) kennen zu lernen. Danach 1. Entwurf auf Basis des Beratungsgesprächs und gemeinsame Ausarbeitung des endgültigen Werkplans. Dann Anfertigung in traditionell handwerklicher Technik.

Seit wann existiert die Werkstatt?
Gegründet würde die Werkstatt 1975 von meinem Vater Eugen Kainz.
Seit 2016 habe ich die Betriebsführunhg übernommen.

Was ist Ihre besondere Stärke?
Größtmögliche Flexibilität durch Anwendung verschiedener Herstellungstechniken.
Insbesondere die althergebrachte Überschlagstechnik aus der Rokkoko-Zeit, auf die wir uns  spezialisiert haben und diese kontinuierlich weiterentwickelt haben.Dadurch sind wir in der Lage auf individuelle Kundenwünsche ein zugehen, die so nicht von industriell hergestellter Keramik abgedeckt werden können.
Persönliche Nähe zum Kunden und Familienbetrieb

Wo können Interessenten, die unseren Töpfertalk lesen, Ihre individuellen Stücke ansehen und sich informieren?
Auf unserer Webseite www.keramik-kainz.de. Hier finden unsere Kunden Fotos zu aktuellen Projekten sowie eine Referenzliste.

 

 

Interview mit Herr Kainz - Keramische Werkstatt Kainz Interview mit Herr Kainz - Keramische Werkstatt Kainz Interview mit Herr Kainz - Keramische Werkstatt Kainz Interview mit Herr Kainz - Keramische Werkstatt Kainz