Interview mit Daniel Achermann - LEHMHUUS AG

Guten Tag Dani, 
wir freuen uns, dich als einen unserer größten Händler hier vorstellen zu können. 
Daniel Achermann ist der Geschäftsführer des Lehmhuus und wurde von uns zum „Töpfertalk“ eingeladen: 


Zu meiner Person (Daniel Achermann):

Ausbildung zum Töpfer (ehemals Rheinfelder Keramik)
Nach der Töpferlehre Eröffnung des eigenen Keramik-Ateliers mit 15 Jahren selbständiger Tätigkeit. Seit 1987 intensive Beschäftigung mit Gas- Reduktionsbrand (ich hatte den 1. Hochbrand Gasofen von ROHDE in der Schweiz) und den erste Raku Bränden mit einem Holzofen, später auch mit Gas betriebenen Raku Brennöfen. 
In dieser Zeit Leitung von diversen Töpferkursen auch für die LEHMHUUS AG zudem über 12 Jahre in Form von Workshops Unterricht in der Lehrerfortbildung Basel.
Seit 2002 Mitinhaber der LEHMHUUS AG und Geschäftsführer.


Seit wann existiert die Firma und wie ist es zur Firmengründung gekommen?

Die Handelsfirma LEHMHUUS AG wurde vor über 35 Jahren, 1983 durch Pierre Wechlin gegründet. Die LEHMHUUS AG entstand aus der LEHMHUUS Töpferschule, welche ca. 1979 eröffnet wurde. Unter der Leitung von Daniel Achermann seit 2002 und Denise Binggeli seit 2012, beide Mitinhaber der AG, entwickelte sich die LEHMHUUS AG zum Marktführer in der Schweiz.

 

Wieviele Mitarbeiter hat das Lehmhuus und wie ist es organisiert?
Wo seid ihr sonst noch vertreten, ausserhalb von Basel?

Hauptsitz ist unser Ladengeschäft in Aesch/BL mit über 5500 verschiedenen Produkten von Ton, Glasuren, Werkzeuge, Rohstoffe bis hin zu Brennöfen und Maschinen. Dies mit über 2400m2 gesamt Fläche, davon 300 m2 Ausstellungsraum, einem grossen Bereich für den Verkauf und einem Hochregallager, zudem 220 m2 gesamt Fläche für die Töpferschule und 20 Kunden Parkplätze. Wir sind 8km ausserhalbe von Basel mit dem Auto oder der Strassenbahn (mit Haltestelle direkt vor dem Gebäude) zentral erreichbar. Wir haben einen Partner in der französischen Schweiz und führen eine Zweigstelle in der Nähe von Bern.

Wir beschäftigen 10 Mitarbeiter. 5 Kunden Fachberater (alle keramisch Ausgebildete), je 1 Mitarbeiter Verantwortung Laden, Einkauf und Administration, 1 Servicetechniker, 1 Lagerist und nach Kurs Angebot diverse Kursleiter.
 

 

Welche Geschäftsfelder hat das Lehmhuus und wie ergänzen die sich?

Wir sind in allen Geschäftsfeldern im Töpferei- und Keramikbedarf tätig, wir beliefern Kunden im Hobbybereich, Schulen, Töpfereien, kleine Manufakturen, Fachklassen und begleiten keramische Kunstprojekte (unteranderem in Zusammenarbeit mit Marc Zumstein, Basel).                                                                                                     

 

Wieviele keramische Massen werden im Lehmhuus verkauft und wieviele Massen sind von G&S im Programm?

Wir führen über 100 Massen und 12 Porzellane im Sortiment, davon sind 40 Massen von G&S

 

Welches ist die beliebste Masse im Verkauf beim Lehmhuus? Ist das auch die Masse, die in Kursen am beliebtesten ist, oder wir hier etwas anderes bevorzugt?

Sehr beliebt sind die Massen 254 für die Herstellung von gedrehter Steinzeug Keramik, die 264 und 364 im Schulunterricht und die 468, 474 und 480 im Figuren, Skulpturen und RAKU Bereich. 


Wieviele Kurse werden im Jahr angeboten und aus welchen Bereichen?

Wir führen pro Jahr 90-100 Kurse mit mehr als 500 Teilnehmern durch. Dies in allen keramischen Bereichen, geleitet von bekannten nationalen und internationalen Kursleitern. 


Welche Massen werden in den Kursen bevorzugt und warum?

Wir verwenden in den Kursen eine breite Palette an G&S Massen, da die konstante hohe Qualität in vielen Bereichen für uns entscheidend ist. Und so zu hervorragenden Resultaten führt.
 

Interview mit Daniel Achermann - LEHMHUUS AG Interview mit Daniel Achermann - LEHMHUUS AG Interview mit Daniel Achermann - LEHMHUUS AG Interview mit Daniel Achermann - LEHMHUUS AG Interview mit Daniel Achermann - LEHMHUUS AG Interview mit Daniel Achermann - LEHMHUUS AG Interview mit Daniel Achermann - LEHMHUUS AG Interview mit Daniel Achermann - LEHMHUUS AG

 

Dafür bietet sich, für alle eine professionelle Weiterbildung in unserer Töpferschule an: LEHMHUUS AG Kurse >>

 

Was wünschst Du Dir für die Zukunft? 

Unsere Motivation ist es, den Mitmenschen, die Faszination „Arbeiten mit Ton“ in allen Facetten näher zu bringen und Sie dafür zu begeistern. 

 

 

Mehr Infos zur  LEHMHUUS AG >>